ERDGASTANKSTELLEN IM AUSLAND

Im Ausland dagegen ist die Versorgung recht unterschiedlich. In Portugal und in Dänemark gibt es zum Beispiel keine Erdgastankstellen, Schweden und Italien haben dagegen ein flächendeckendes Tankstellennetz. In Österreich gibt es zur Zeit weniger als 100 Erdgastankstellen, Tendenz jedoch steigend.

Staatliche Förderung von Erdgas-Fahrzeugen

Die Umrüstung Ihres alten PKW lohnt sich in zweifacher Weise: zum einen sparen Sie Geld beim Tanken, zum anderen schenkt Ihn en der Staat Geld für den Einbau der Erdgasanlage! Ja, Sie haben richtig gelesen. Zur Zeit gibt es noch kräftige Zuschüsse vom Staat für jeden, der sich dazu entschließt, sein Auto auf Gasbetrieb umzurüsten. Sowohl auf Bundesebene als auch auf Landesebene sind Förderprogramme ins Leben gerufen worden.

Aber nicht nur der Staat, sondern auch die private Energieversorger fördern den Neukauf eines Erdgasfahrzeuges oder die Umrüstung eines gebrauchten PKW auf Erdgasbetrieb. Häufig gibt es dann Tankgutscheine oder andere Rabatte von den Unternehmen. Informieren Sie sich bei Ihrem lokalen Energieversorger!

Weiterführende Informationen zu den unterschiedlichen Förderprogrammen oder Fördermaßnahmen gibt es hier demnächst!

 

Die DVD: Günstiger Auto fahren mit Erdgas

Hier ist sie: die DVD zum Thema « Günstiger Auto fahren mit Erdgas ». Diese DVD wurde in Zusammenarbeit mit dem Trägerkreis Erdgasfahrzeuge, dem TÜV Nord und dem ADAC entwickelt und ist voll mit jeder Menge nützlicher Informationen rund um das Thema Erdgas und Erdgasfahrzeuge! Der Film zeigt zum Beispiel, wie sicher Erdgasfahrzeuge sind, wie sie betankt werden und außerdem, ob eine Autoumrüstung auf Erdgasbetrieb oder ein Neuwagen die bessere Alternative ist.

Praxiserfahrungen von Fahrern helfen bei der Entscheidung, ob ein Erdgasfahrzeug vielleicht die nächste Anschaffung ist, die hilft, dauerhaft Fahrtkosten zu sparen. Außerdem gibt es einen kurzen Marktüberblick verschiedener Fahrzeughersteller und die Umweltbilanz wird auch unter die Lupe genommen.

Der Film beinhaltet unter anderem: Sicherheit von Erdgasfahrzeugen, Tanken im In- und Ausland, Kosten und Preisstabilität, Umrüstung oder Neuwagen, Förderungsmöglichkeiten, Umweltaspekte und steuerliche Gesichtspunkte.Fazit: absolut empfehlenswert!

Hier können Sie die DVD Günstiger Auto fahren mit Erdgas direkt bestellen.

Clever! Fahren und Sparen mit Erdgas

Erdgas tankenMit einem Erdgas Fahrzeug lassen sich je nach Modell und Fahrzeugklasse mindestens 500 Euro pro Jahr sparen. Der Erdgasantrieb rentiert sich damit ab einer Jahreslaufleistung von ca. 15.000 Kilometern. Die erhöhten Anschaffungskosten gegenüber einem rein benzinbetriebenen Fahrzeug haben sich also schnell wieder amortisiert.

Mit einem Erdgasbetriebenen Fahrzeug lässt sich aber nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern man schont auch die Umwelt! Denn der Schadstoffausstoß bei erdgasbetriebenen Fahrzeugen ist im Vergleich zum Benzin- oder Dieselfahrzeugen deutlich geringer. Mit Erdgas betriebene Motoren sind deutlich leiser als Benzin- oder Dieselmotoren und haben wegen der besonders sauberen Verbrennung eine höhere Lebensdauer.

Der Kraftstoff Erdgas (CNG)

Erdgas gehört, wie auch Erdöl und Kohle, zu den natürlich brennbaren organischen Rohstoffen. Erdgas besteht hauptsächlich aus Methan (CH4). Es hat einen hohen Energiegehalt und verbrennt sehr sauber.

Der Kraftstoff Erdgas liegt – im Gegensatz zu Autogas – gasförmig vor und muss komprimiert werden. Erdgas gibt es in zwei verschiedenen Klassen, das L-Gas und das H-Gas. Das H-Gas hat einen höheren Methan-Anteil als das L-Gas und damit auch einen höheren Energiegehalt. Die Verfügbarkeit von H-Gas und L-Gas ist regional unterschiedlich.