ERDGASTANKSTELLEN IM AUSLAND

Im Ausland dagegen ist die Versorgung recht unterschiedlich. In Portugal und in Dänemark gibt es zum Beispiel keine Erdgastankstellen, Schweden und Italien haben dagegen ein flächendeckendes Tankstellennetz. In Österreich gibt es zur Zeit weniger als 100 Erdgastankstellen, Tendenz jedoch steigend.

Staatliche Förderung von Erdgas-Fahrzeugen

Die Umrüstung Ihres alten PKW lohnt sich in zweifacher Weise: zum einen sparen Sie Geld beim Tanken, zum anderen schenkt Ihn en der Staat Geld für den Einbau der Erdgasanlage! Ja, Sie haben richtig gelesen. Zur Zeit gibt es noch kräftige Zuschüsse vom Staat für jeden, der sich dazu entschließt, sein Auto auf Gasbetrieb umzurüsten. Sowohl auf Bundesebene als auch auf Landesebene sind Förderprogramme ins Leben gerufen worden.

Aber nicht nur der Staat, sondern auch die private Energieversorger fördern den Neukauf eines Erdgasfahrzeuges oder die Umrüstung eines gebrauchten PKW auf Erdgasbetrieb. Häufig gibt es dann Tankgutscheine oder andere Rabatte von den Unternehmen. Informieren Sie sich bei Ihrem lokalen Energieversorger!

Weiterführende Informationen zu den unterschiedlichen Förderprogrammen oder Fördermaßnahmen gibt es hier demnächst!

 

Die Autogas Vorteile gegenüber Benzin

Der Kraftstoff Autogas bietet in der heutigen Zeit viele Vorteile. Durch den Einsatz von Autogas als alternativen Kraftstoff wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern es lässt sich auch jede Menge Geld sparen.

Durch den Einsatz von Autogas werden Emissionen wie zum Beispiel Stickstoffoxide (NOx), Kohlenmonoxid (CO), Kohlenwasserstoffe (HC) aber auch die Geräuschemissionen deutlich vermindert. Dadurch kann insbesondere die Umweltsituation in besonders belasteten Großstädten deutlich verbessert werden. Im Vergleich mit herkömmlichen Fahrzeugen wird durch den Einsatz von Autogas das spezifische Ozonbildungspotential um ca. 80% reduziert.

Das Tanken in Deutschland war noch nie so teuer wie heute. Derzeit liegt der Preis für einen Liter Benzin bei ca. 1,30 Euro. Fahren mit Autogas kann daher eine preiswerte Alternative zu Benzin und Diesel sein. Der Gaspreis liegt derzeit im Durchschnitt bei 0,55 Euro pro Liter. Dies entspricht umgerechnet einem Benzinpreis von 0,60 Euro pro Liter.

Das Beste zum Schluss: für Gas gilt zur Zeit ein deutlich reduzierter Mineralölsteuersatz bis zum Jahr 2018. Dadurch ist ein niedriger Gaspreis auch für die Zukunft garantiert.

Chrysler friert die Spritpreise ein!

50 Cent pro Liter? Das gibts doch nicht – doch! Chrysler hat in den USA zur Zeit eine einmalige Rabattaktion laufen. Beim Kauf bestimmter Chrysler-Modelle gibt es Rabatt auf die Benzinkosten. Dann kostet der Liter nur noch ca. 50 Cent – die restlichen Kosten übernimmt dann Chrysler  – und das für ganze drei Jahre, egal wie hoch die Benzinkosten tatsächlich sind.

Fazit: Clevere Aktion – allerdings nur in den USA, für Deutschland nicht vorgesehen…

Lesenswert: Ungeliebte Sparmeister.

In der aktuellen (Print-) Ausgabe des Sterns gibt es mal wieder ein Journal zum Thema Auto. Darin auch der Artikel “Ungeliebte Sparmeister” zu den Themen Autogas, Erdgas und Ethanol und warum solche Autos nach wie vor Exoten auf deutschen Straßen sind.

Kurzvorstellung: Fiat Panda Panda (Erdgas)

Neben dem Fiat Doblo wird jetzt seit einiger Zeit auch der Fiat Panda (er hört auf den lustigen Namen Panda Panda) mit Erdgasantrieb angeboten. Der Fiat Panda wird von einem Vierzylinder-Motor (Benzin und CNG) mit einem Hubraum von 1.2 Litern angetrieben. Die Leistung gibt Fiat mit 38 KW/52 PS an, die Höchstgeschwindigkeit soll irgendwo im Bereich von 140 km/h liegen. Damit empfiehlt sich der kleine Panda wohl eher für den Stadtverkehr als für die längere Fahrt auf der Autobahn.

Die Verbreitung in Deutschland

Aufgrund des steigenden Interesses nahm in den letzten Jahren auch die Anzahl an Autogas Fahrzeugen in Deutschland deutlich zu. In Europa sind derzeit schon über 5 Millionen Autogasfahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Aufgrund der rückstandsfreien Verbrennung wird Autogas häufig bei Gabelstaplern oder sonstigen Fahrzeugen, die in geschlossenen Räumen unterwegs sind, eingesetzt. Auch Taxiunternehmen stellen ihre Fahrzeugflotten nach und nach auf Autogasantrieb um.

> Lesen Sie hier mehr über die Vorteile von Autogas…

Autogas und Umweltschutz

Der Kraftstoff ist besonders umweltfreundlich. Autogas ist nahezu schwefelfrei und die Verbrennung erfolgt fast ohne Ausstoß von Ruß. Schadstoffe und gesundheitsschädliche Abgaskomponenten treten im Gegensatz zu anderen Kraftstoffarten wesentlich vermindert auf. Positiver Nebeneffekt: Autogasfahrzeuge verursachen bis zu 50 Prozent weniger Lärm als Dieselfahrzeuge.

Linksammlung

In unserer kleinen Linksammlung finden Sie viele interessante Links zu den Themen Autogas und Erdgas, Fahrzeugumrüstungen und Autogas- und Erdgastankstellen in Deutschland.Betreiben Sie eine Seite zum Thema Autogas oder Erdgas? Oder kennen Sie eine interessante Seite? Dann schicken Sie uns Ihren Linkvorschlag! [mehr…]

PKW Umrüstung – Umrüsten auf Gas Autogas Umrüstung

Fahrzeuge, die mit Autogas betrieben werden sollen, werden in den meisten Fällen auf einen bivalenten Antrieb umgerüstet. Das bedeutet, dass sie sowohl mit Benzin oder Super und Autogas angetrieben werden. In Deutschland gibt es bereits mehrere Fachwerkstätten, die eine solche Umrüstung vornehmen. Die Kosten für eine Umrüstung auf Autogas-Betrieb belaufen sich auf ca. 2.000 bis 2.500 Euro [mehr…]